Pinsel
»Großartig, die Augen neu zu öffnen, mit Neugier, Fantasie und allen Sinnen kreativ sein zu können.«
porträtbild_1-crop-u187.jpg
ULRICH KIRSCH

… wurde am 4. September 1951 geboren und hat seit Beginn seines Ruhestandes die Malerei zu seinem Lebensinhalt gemacht. Er hat sein Atelier in Sonthofen im Allgäu.

SEINE SICHTWEISE

»Als Künstler möchte man etwas machen, was noch niemand zuvor getan hat« – das ist nicht mein Anspruch nach 42 Berufsjahren (mehr unter: Ulrich Kirsch – Wikipedia), die mit Kunst überhaupt nichts zu tun hatten. Aber was ich in meinem Atelier an Leidenschaft, Energie, Zufriedenheit – wenn ein Bild »gefühlt« fertig ist – entwickeln kann, ist einfach unbeschreiblich. Mir wurde im Umgang mit Farben, verschiedenen Malgründen wie Aluminium, sonstigen Materialien und Hilfsmitteln zum Erzielen von Effekten und Kontrasten sowie durch die Möglichkeit, aus dem Innersten heraus Akzente zu setzen, bewusst, welche ungeahnten Möglichkeiten in der nicht gegenständlichen Malerei liegen, aber auch wie reizvoll die präzise Darstellung in der Gegenständlichkeit ist. Großartig, immer wieder die Augen neu zu öffnen, mit Neugier, Fantasie und allen Sinnen kreativ sein zu können. Die Jahre 2015 bis 2020 verkörpern eine Zeit, die mir Besonderes gegeben hat, aus dieser Periode stammen meine Werke.

mehr erfahren:

  • Facebook
  • Instagram
 
SEINE LIEBLINGSZITATE

»Selig sind die Maler, denn sie werden nicht einsam sein. Licht und Farbe, Frieden und Hoffnung werden ihnen bis zum Ende oder fast bis zum Ende des Tages Gesellschaft leisten«

»Malerei ist ein Handwerk, das es schon ewig gibt. Da gibt es nichts Neues. Es gibt nur neue Maler.«

Prof. Markus Lüpertz, ehem. Rektor der Düsseldorfer und Karlsruher Kunstakademie

Mehr auch unter dem Online-Portal ARTSY über: www.parcusgallery.com

Winston Churchill, 1874-1965

Banner_2020_05_ARTIMA_Kirsch.jpg

KIRSCH IK   –   ULRICH KIRSCH